MKG am Vincentinum

Hautchirurgie

Hautchirurgie - MKG am Vincentinum

Plastisch-rekonstruktive und ästhetische Hautchirurgie des Gesichtes

Darunter versteht man die Wiederherstellung der Haut im Gesichtsbereich nach z. B. Hautveränderungen, Verletzungen, Narben, Tumoren und Hautalterung.

Ihr gesamtes Gesicht, Ihre Augen, Ihre Ohren, Wangen, Lippen, oder Ihre Nase, werden aus Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgischen Gesichtspunkten in verschiedene ästhetische Untereinheiten unterteilt.

Es stehen viele Möglichkeiten zur funktionellen und ästhetischen Wiederherstellung (Rekonstruktion) zur Verfügung. Das Ausmaß, also die Größe und die Lokalisation einer Veränderung reduzieren die sinnvoll in Frage kommenden Methodiken für ein ästhetisch ansprechendes Empfinden und Wohlbefinden allerdings erheblich. Deswegen ist Ihre individuelle Situation so entscheidend.

Meist liegen die Ursachen für Eingriffe im Gesichtshautbereich in Hauttumoren begründet. Diese Hautentartungen werden oft in örtlicher Betäubung entnommen und wieder verschlossen.

Bei Verletzungen, Narben, Verfärbungen und natürlichen Hautalterungen werden die ästhetischen Anforderungen noch stärker in den Vordergrund gedrängt.