MKG am Vincentinum

Behandlung von Risikopatienten

Behandlung von Risikopatienten - MKG am Vincentinum

Es gibt Patientengruppen, die ein spezielles Vorgehen erfordern. Risikogruppen, die ein besonderes Augenmaß für das therapeutisch–chirurgische Regime (Vorgehen und Planung) benötigen sind:

  • Patienten mit Thrombozytenaggregationshemmern zur Blutverdünnung (Acetylsalicylsäure/ASS, Clopidogrel/Plavix, …)
  • Patienten mit Antikoagulantien zur Blutverdünnung (Phenprocoumon/Marcumar, Rivaroxaban/Xarelto, Apixaban/Eliquis, Dabigatran/Pradaxa, …)
  • Patienten mit Bisphosphonaten (Clodronat/Bonefos, Pamidronat/Aredia, Ibandronat/Bondronat/Bonviva, Alendronsäure/Zolendronsäure/Zometa) oder Patienten mit Denosumab/Prolia zur Beeinflussung des Knochenstoffwechsels
  • Patienten vor, während, oder nach einer Bestrahlung im Kopf–Halsbereich gegen Tumore

Speziell auf sie abgestimmt, können wir mit Ihnen zusammen ein Vorgehen absprechen, um Komplikationen zu vermeiden.