MKG am Vincentinum

Traumatologie

Traumatologie - MKG am Vincentinum

Die Traumatologie im Mund–Kiefer–Gesichts–Bereich umfasst Verletzungen durch äußere Einwirkungen, die die Zähne, den Zahnhalteapparat oder die knöchernen Strukturen des gesamten Kiefer- und Gesichtsschädelbereich einschließlich der bedeckenden Weichgewebe (Haut, Muskeln, Gefäße, Nerven) betreffen können.

In Abhängigkeit vom Ausmaß der Krafteinwirkung, dies kann von Zahnlockerungen, ggf. nur Absplitterungen, bis hin zu umfangreichen Verletzungen führen, werden wir Sie zügig und vorausschauend versorgen. Falls weitere Körperregionen betroffen sind, ist manchmal die Zusammenarbeit mit Fachkollegen nötig.

Tipp: Zahnrettungsboxen (Dentosafe®) aus der Apotheke überbrücken den Zeitraum bis zum Wiedereinsetzen von verloren gegangenen Zähnen ideal. Dies erhöht die Chance des Wiedereinwachsens. Falls sie keine Rettungsbox zur Hand haben: Zahn feucht halten (Milch)!